Ute Weitkämper

Weißt du, wie viel Sternlein stehen
Satz: Ute Weitkämper
Henry Purcell
If music be the food of love
Bearbeitung: Ute Weitkämper
Freudentöne
eine Projekteinladung zum Mitsingen

„Sing mit!“ – denn: Singen ist gesund! Es macht glücklich, ist gut für Herz und Lunge, es stärkt die Abwehrkräfte und wirkt sich positiv auf die Psyche aus. Deshalb ist es wichtig, das Singen zu fördern – besonders in schwierigen Zeiten. Das Mitsingprojekt „Freudentöne“ soll Menschen ermutigen und befähigen, während des Corona-Lockdowns und darüber hinaus die positiven Eigenschaften des Singens für sich zu entdecken und umzusetzen - zu Hause alleine, mit den Kindern oder Enkeln, mit Freunden…

Dazu möchte ich die Besucher meiner Homepage einladen:

If music be the food of love, sing on!

Dieser von Henry Purcell vertonte Text ist mir während der Corona-Pandemie zu einem Leitlied oder Lebensmotto geworden. Musik, das tägliche Üben und die tägliche Auseinandersetzung mit ihr, die Liebe und die Verbundenheit mit dem Publikum, die man als Künstlerin normalerweise in Konzerten und anderen Auftritten erleben darf, sind für mich wesentliche Bestandteile meiner „Seelennahrung“. Für viele Musiker*innen ist der kulturelle Lockdown nicht nur ein finanzielles Desaster, sondern auch eine starke psychische Belastung. Es fehlt der „Kick“ des Auftritts, die hundertprozentige Konzentration und Präsenz währenddessen und die Entspannung nach dem Konzert. Die tägliche Überoutine kommt ins Stocken, weil die Ziele, die Auftritte ausbleiben. Es ist für Musiker*innen – und das gilt natürlich auch für Laienmusiker*innen – wichtig, trotzdem weiterzumachen. Denn:

Music is the food of love! Sing on!

In den musikalischen Gruppen des KlangRäume e.V., die ich seit vielen Jahren leite, haben wir das Jahr 2021 unter das Motto „Freude“ gestellt. Woche für Woche singen wir zusammen in unseren Onlineproben Lieder und Stücke, in denen in irgendeiner Weise Freude zum Ausdruck gebracht wird. Dabei greifen wir auf Altbewährtes zurück oder singen eigens von mir komponierte und für Onlineproben geeignete Stücke. Kanons eignen sich dazu wunderbar, aber auch nicht allzu lange vierstimmige Sätze.  Eine Auswahl dieser Freudentöne soll im Herbst 2021 (oder wann auch immer es wieder möglich sein wird) in einem Konzert in Hamburg-Altona erklingen. Dort möchten wir endlich wieder unsere Freude an der Musik mit unserem Publikum teilen und zwar derart, dass auch die Zuhörer aktiv eingebunden werden und Teile des Programms mitsingen können.

Freudentöne
Konzerttermin mit KlangRäume:
im Herbst 2021
in einer Kirche in HH-Altona
Eintritt frei!

Ich möchte die Besucher meiner Homepage an dieser Stelle schon zum Mitsingen und Üben einladen! Sie finden auf dieser Seite vier Stücke, die in unserem geplanten Konzert gemeinsam mit dem Publikum erklingen sollen. Hier haben Sie jetzt schon die Möglichkeit, die Musik kennenzulernen, mitzusingen und einzuüben. Vielleicht geht es Ihnen wie mir und das tägliche Singen macht Sie froh! Der Termin des Freudentöne-Konzertes (frühestens im Herbst 2021) wird an dieser Stelle auf meiner Homepage rechtzeitig bekannt gegeben, so dass Sie die hier erlernten Stücke dann mit den Sängerinnen und Sängern des KlangRäume e.V. im Konzert zusammen singen können.

Einfach klicken, mitsingen und Freude haben!
Viel Vergnügen!



Dieses Projekt wird unterstützt durch den Hilfsfonds für Künstler*innen der Dorit & Alexander Otto Stiftung in Kooperation mit der Hamburgischen Kulturstiftung.
Ute Weitkämper
Dies ist der Tag, den der Herr macht
Kanon zu Psalm 118
Ute Weitkämper
Freudentöne
Kanon